Disc Cover

Disc Cover 3.1

Etiketten und Cover für CDs, DVDs oder BluRay-Discs gestalten

Mit Disc Cover entwirft man Etiketten und Cover für DVDs, CDs und BluRay-Discs. Die Software bietet für die grafische Gestaltung Schablonen und thematische Vorlagen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • praktischer Hilfe-Assistent
  • über 900 Grafik-Vorlagen

Nachteile

  • unterstützt einige Bildformate nicht

Herausragend
8

Mit Disc Cover entwirft man Etiketten und Cover für DVDs, CDs und BluRay-Discs. Die Software bietet für die grafische Gestaltung Schablonen und thematische Vorlagen.

Der Start-Assistent von Disc Cover fragt zunächst nach dem gewünschten Format. Zur Auswahl stehen spezielle Projekte für Musik, Foto-Präsentationen, Dokumente und Videos. Mit Themen wie Hochzeit, Reise oder Business grenzt der Anwender auf Wunsch die vorgeschlagenen Motive ein. Brennlisten für Musik, Bilder oder Videos stellt man in Disc Cover zusammen und brennt die Dateien anschließend mit iTunes, iPhoto oder iDVD. Alternativ startet man ein leeres Projekt ohne Hilfe-Assistent.

Silberlinge mit vorgefertigten Grafiken oder eigenen Fotos versehen Mit Hilfe von Schablonen gestaltet man Cover, Label und Rückseite der CD-Hülle. Die Vorlagen füllt man mit Bildern, Texten und thematischen Grafiken. Wie bei einem Bildbearbeitungsprogramm kann man Elemente beschneiden, verkleinern oder einfärben. Disc Cover sendet das Resultat an den heimischen Drucker oder speichert die Grafik als Bilddatei.

Fazit Disc Cover überzeugt durch ein riesiges Angebot von mehr als 900 vorgefertigten Grafiken. In unkomplizierten Schritten stellt man ein hübsches Motiv zusammen. Der Disc Cover-Assistent hilft bei der Bilder-Auswahl.

Disc Cover unterstützt die folgenden Formate

JPEG, TIFF, PDF, GIF, EPS, DivX, XviD, WMV, 3GP, AVI, MP4, M4V, MKV, M4A, MP3, WAV
Disc Cover

Download

Disc Cover 3.1